Angaben zur Erfüllung der Anforderungen gemäß §5 Telemediengesetz

Anschrift:

Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Andreas Hahn / Rainer Schreiber
Hansastraße 136
81373 München

Die Praxis Dr. med. Andreas Hahn und Rainer Schreiber ist eine Berufsausübungsgemeinschaft (BAG). Beide Ärzte erhielten ihre Approbation in der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die gesetzlichen Berufsbezeichnungen lauten bei Rainer Schreiber: Internist, bei Dr. med. Andreas Hahn: Facharzt für Innere Medizin. Die zuständige kassenärztliche Vereinigung ist die KVB (Kassenärztliche Vereinigung Bayern), die zuständige Berufskammer ist die Bayerische Landesärztekammer. An berufsrechtlichen Regelungen gilt die Berufsordnung der Bayerischen Landesärztekammer. Diese ist auch dort einsehbar.

Urheberrechtsschutz:

Sämtliche Texte und Darstellungen sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte liegen bei Dr. med. Andreas Hahn. Die Nutzung / Weitergabe von Bildern, Inhalten oder Darstellungen der Webseite http://hausarztpraxis-hahn-schreiber.de ganz oder teilweise ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung obiger Person ist untersagt.

Haftungsausschluss:

Wir versuchen unsere Inhalte der Homepage http://hausarzt-hahn-schreiber.de stets aktuell und inhaltlich korrekt anzubieten. Dennoch ist das Auftreten von Fehlern nicht völlig auszuschließen. Daher übernimmt der Autor / die Autoren keinerlei Gewähr für die Vollständigkeit, Korrektheit und Aktualität der Informationen. Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor / die Autoren behält sich vor, das gesamte Angebot oder Teile davon ohne gesonderte Ankündigung zu verändern. Haftungsansprüche gegen den Autor / die Autoren, welche sich auf materielle Schäden oder Schäden ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluß ist als Teil der Homepage http://hausarzt-hahn-schreiber.de anzusehen. Sofern Teile oder Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokuments in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keinerlei Haftung für die Inhalte externer Links. Für diese Inhalte sind alleine deren Betreiber verantwortlich.Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage veröffentlichten Links und deren Inhalte.

Datenschutz:

Wir sind stets auf den Schutz der Patientendaten bedacht. Bei uns wird nach einer strikten Datenschutzrichtlinie verfahren, um die Vorgaben nach SGB V, Bundesdatenschutzgesetz und der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung umzusetzen. Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorgaben, um den Behandlungsvertrag zwischen Patient und  Arzt und die damit verbundenen Pflichten zu erfüllen. Hierzu verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, insbesondere die Gesundheitsdaten. Dazu zählen Anamnesen, Diagnosen, Therapievorschläge und Befunde, die wir oder andere Ärzte erheben. Zu diesen Zwecken können uns auch andere Ärzte oder Psychotherapeuten, bei denen unsere Patienten in Behandlung sind, Daten zur Verfügung stellen (z.B. in Arztbriefen). Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für eine sorgfältige Behandlung. Wir übermitteln  personenbezogene Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder  der Patient ausdrücklich eingewilligt hat. Empfänger der personenbezogenen Daten können vor allem andere Ärzte / Psychotherapeuten, Kassenärztliche Vereinigungen, Krankenkassen, der Medizinische Dienst der Krankenversicherung und Ärztekammern  sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Versicherungsverhältnis ergebenden Fragen. Im Einzelfall erfolgt die Übermittlung von Daten an weitere berechtigte Empfänger. Wir bewahren die personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Aufgrund rechtlicher Vorgaben sind wir dazu verpflichtet, diese Daten mindestens 10 Jahre nach Abschluss der Behandlung aufzubewahren. Patienten haben das Recht, über die sie betreffenden personenbezogenen Daten Auskunft zu erhalten. Auch können Sie die Berichtigung unrichtiger Daten verlangen. Darüber hinaus steht Ihnen unter bestimmten Voraussetzungen das Recht auf Löschung von Daten, das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir das Einverständnis der Patienten. In diesen Fällen haben Sie das Recht, die Einwilligung für die zukünftige Verarbeitung zu widerrufen. Patienten haben ferner das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Patientendaten ist Artikel 9 Absatz 2 lit. h) DSGVO in Verbindung mit Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz.

Inhaltlich verantwortlich gemäß §10 Abs. 3 MDStV: Dr. med. Andreas Hahn und Rainer Schreiber